Sonntag, 28. Februar 2016

Cord(ula)rock x drei

Vor einer Weile hatte ich auf dem Stoffmarkt einen gaaanz tollen Feincord gefunden. Die Idee war, eine Jim Knopf Hose für die Räubertochter zu machen. Da die aber eigentlich im Moment genug Hosen hat, hab ich mir den einfach "unter den Nagel gerissen". 






 

In die Teilungsnaht habe ich wieder Paspel genäht. Das macht es einfach schicker. 
 

Die Räubertochter wollte dann aber auch einen aus dem Stoff. Also habe ich die letzten Stoffreste zusammengekratzt und ihr auch noch einen genäht.


Taschen sind ja wichtig. Irgendwo müssen Steine und dergleichen ja aufbewahrt werden. 
Um aber nix von dem tollen Blütenstoff zu verschenken, habe ich die Tasche in der Naht versteckt. 





Dann hatte gestern noch meine Schwester Geburtstag. Und dieser Stoff schrie einfach nach ihr. 



Wieder mit Paspel und Unterrock. 


Passen tut er auch :)


Kommentare:

  1. Hmmm, den Schnitt hab ich hier auch noch ausgedruckt liegen... Was hast du denn für den Unterrock benutzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist echt toll. ich war im Stoffladen in der Schillerstraße und hab da so extra Futterstoff gekauft (10€/m) Der ist ganz cool.

      Löschen