Donnerstag, 8. Dezember 2016

Wickelix Freebook - endlich fertig!

Eigentlich habe ich hier noch einen Haufen Fotos auf dem Rechner, von Sachen die ich euch noch zeigen will. Und von einigen Sachen habe ich noch nicht mal Bilder gemacht. 
Deswegen und wegen der ganzen Weihnachtsgeschenkeproduktion lag das versprochene Freebook für den Wickelix etwas brach in letzter Zeit. 
Nun habe ich aber in der letzten Woche so viele nette Anfragen und Kommentare erhalten, dass ich mit neuem Enthusiasmus rangeganen bin. 
Und "Schwupp" es ist soweit: Es ist fertig. Ich hoffe es ist verständlich und nicht zu wirr - manchmal hab ich da die Tendenz zu 😉

 
Ab jetzt könnt ihr das Freebook hier im Blog unter dem Reiter Freebooks finden.
Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden und ich würde mich über Bilder eurer Werke freuen. Vielleicht wird ja noch einer als Weihnachtsgeschenk genäht?! 


1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe die Wickeltasche/Unterlage soeben fertiggestellt und bin mit dem Ergebnis erstmal sehr zufrieden! :) Als kleine Abänderung habe ich auf die Stoffe der Liegeflächen Lamifix aufgebügelt, um das ganze wasserabweisend zu machen. Das kann ich allerdings nur bedingt empfehlen, da die weitere Verarbeitung sehr nervig ist und sich die Folie beim Wenden der Tasche schon an vielen Stellen wieder gelöst hat. Mal sehen, ob es hält. Außerdem habe ich statt der aufrechten Seitentasche eine Tasche mit Unterteilung und seitlicher Klappe mit Klettverschluss genäht. Da mache ich Wundschutzcreme etc. rein.
    Mein einziger Kritikpunkt ist die Tasche für die Feuchttücher: Ich bekomme da die normalen Tüten (wie auf deinem Foto) gar nicht rein. Ich hatte mir beim Nähen überlegt eine seitliche Öffnung zu nähen, die man mit einem Band verschließen kann (so wie die Außenbänder von Wickelix), leider hat es in der Umsetzung nicht geklappt - ich hab nicht richtig nachgedacht und die Öffnung daher aus Versehen wieder zugenäht.
    Insgesamt aber trotzdem eine super Anleitung, nochmal vielen Dank dafür!! LG, Johanna

    AntwortenLöschen