Dienstag, 4. September 2018

Neue Buxn


Ich repariere ja wirklich ungern, manchmal lässt es sich nicht vermeiden, aber Unterhosen nähe ich eigentlich lieber neu 😅


Ich hab einige zugeschnitten und zwei davon hab ich mittlerweile fertig gemacht. - Hm, die anderen beiden könnte ich zum Festival mitnehmen und dort fertig stellen. Es fehlen nur noch die Gummis. 


Geschenke #2 - Babyset

Zur Geburt von einem kleinen Würmchen gab es noch ein kleines Set aus Body und Hose. 



Der Body ist ein Regenbodenbody mit geknöpften Ausschnitt und eine Pumphose Frida.


Den süßen Lillestoff hab ich da mal in der Kiste mit Reststücken gefunden. 

Geschenke #1 - Wickelix

Ich muss langsam mal aufholen hier. 
Ein kleiner Kerl brauchte auch einen Wickelix. 
Mittlerweile ist er schon ganz schön groß. 

A

Aber zum Glück kann man den ja sehr lange benutzen ;) 


Donnerstag, 28. Juni 2018

Shorties - ein neuer Lieblingsschnitt

Als ich diesen Schnitt - ShortyLegs von sarajulez -  gesehen habe, fand ich ihn mega cool.
Den musste ich haben.
Ich weiß auch noch nicht, welche ich besser finde, die coolen Werkzeuge ...



... oder die Chamäleons.  Leider sind die Shorts ja wirklich sehr kurz, so dass es wirklich sehr warm sein muss. Und irgendwie habe ich noch gar keine Tragefotos..hm, das muss ich noch mal nachholen. 




Aber ich habe auch noch ein Partnerlookpaar gemacht, für die Räubertochter und Minimumm, das kommt aber später.

Dienstag, 26. Juni 2018

Flüchtige Piraten

Den Piratenstoff habe ich auf dem Stoffmarkt gekauft. Ich fand total porno und da die Räubertochter natürlich auf Piraten steht, musste ich ihn einfach mitnehmen. 

Es gab natürlich einen Partnerlook Hosenpaar. Diesmal eine Lässig 2.0. 



Leider zeigte sich schon beim ersten Waschen, dass die goldenen Folien-Totenköpfe eine sehr flüchtige Angelegenheit waren. Meine erste schlechte Stoffmarkt - Erfahrung. 
Bei der Räubertochter ist schon fast kein Totenkopf mehr zu erkennen und bei Minimumm hängen auch schon die Fetzen. Schade! Und die ganze Bude ist voller goldener Folienschnipsel!




Naja, dann haben wir irgendwann dunkelgrau-rote Hosen. 

Sonntag, 3. Juni 2018

Viel getragen...

...wenig photographiert. 
Diesen Strampler "warme Füßchen" habe ich ohne die Füßchen, dafür mit Windeleingriff genäht - die Beine waren in dem Nickistoff sehr eng, vielleicht hätte ich da eine Größe breiter nähen sollen, aber trotzdem wurde der Strampler sehr viel getragen! 


Teils wegen der frohen Farben, teils weil der Stoff sonst nicht gereicht hätte, habe ich drei verschiedene Nickis kombiniert. Und vorne gabs noch eine Pirateneule drauf, die ich als Stickfreebie irgendwo gefunden hatte.
Minimumm sah super süß darin aus. Mittlerweile ist er aber sowohl zu warm als auch zu klein. Schade 😉

Montag, 7. Mai 2018

Der besondere Wickelix

Kürzlich sind wir Tante, Onkel, Cousine und Cousin geworden. 
Dafür haben wir einen Wickelix gebaut. Ich sage wir, weil mein Mann den kleinen Maulwurf digitalisiert und stickbar gemacht hat. Die neuen Eltern sind nämlich große Fans. 
Ich finde er ist total süß geworden.


Außerdem habe ich statt der Verschlussbänder, die ich normalerweise annähe, eine Gummischlaufe  angenäht. ich glaube das ist auch ganz cool, uns so kommt der kleine Maulwurf besser zur Geltung. 
Natürlich wie immer mit zwei Auflagen aus Molton. 



Die GROßE Krabbeldecke

Ich habe eine ganze Weile lang Stoffquadrate gesammelt. So einige - über 200. 
Eine ganze Weile hatte ich mich davor gestäubt anzufangen, aber dann war es gar nicht so schlimm. Die Quadrate aneinanderzureihen ging schneller als gedacht. 



Am Ende war die Decke dann 1,60m x 1,60m. Eigentlich ist sie fürs Sofa vorgesehen, aber im Moment ist sie einfach eine große Krabbeldecke für Minimumm.  
Für die Rückseite habe ich einen 1,60m breiten Steppstoff gefunden. So musste ich da nicht Stückeln. Den Kindern gefällt sie. 

Montag, 16. April 2018

Geschenke

Hier habe ich nochmal ein paar Bilder gefunden, von Geschenken, die ich genäht habe. 
Die Puschen mit Rakete gabs für das kleine Töchterchen von Freunden. Die sind aber noch zum reinwachsen.😉 




Dann gab es noch hier und da eine Hose als Geschenk. 




Und zwischendurch gabs noch eine Mutterpasshülle für meine Schwägerin. Inzwischen ist unser kleiner Neffe auch da und die Geschenkeproduktion läuft an 😊



Montag, 5. März 2018

Zwingelies

Noch beim Lillestoff-Festival habe ich zwei Pullis genäht. Einen für die Räubertochter und einen für Minimumm. Jeweils mit dem "Titel" bestickt: Kleiner Bruder und Große Schwester. Dazu habe ich einen BeeKiddy und einen Hoody von Lybstes genommen, auf den ich die Teilung einfach übertragen habe. 



Die große liebt ihren Pullover, am meisten, wenn der kleine Bruder ihn gleichzeitig trägt! 








Da habe ich dann auch gleich noch eine Verwendung für den Jaquard vom Festival gefunden. Farbtechnisch war der ja sehr schlicht, und ich wusste ewig nicht, was ich da raus wohl machen sollte. Dann gabs Partnerlook-Hosen. Für Minimumm gab es aus den Resten noch einen passenden Pullover, aber den muss ich noch photographieren.

.


Piepvögelleinsies

So, ich sollte langsam mal anfangen einiges aufzuarbeiten ;) 
Dies hier ist noch von frühen Herbst. Für die tolle Betreuung und "Rund-Um-Service" in meiner Frauenarztpraxis hatte ich für das Team drei Wärmflaschenbezüge bestickt. 




Ich habe drei verschiedene Farben doubleface Fleece verarbeitet, so dass jeder sich die passende aussuchen konnte.


Ich hoffe in den letzten kalten Tagen waren die sehr nützlich 😉

Mittwoch, 8. November 2017

Babypause - oder bleiben Sie dran ;)

Hier ist es in letzter Zeit ziemlich ruhig, und wird es wahrscheinlich auch noch etwas bleiben: Wir hatten Glück und haben sehr kurzfristig eine größere Wohnung bekommen. Drei Wochen, nachdem wir die Zusage hatten gings los. Und das war wiederum drei Wochen vor dem Geburtstermin von Minimumm. Nun sind wir in der neuen Wohnung und Minimumm ist da. Es geht uns allen gut, aber es ist noch viel zu tun und ich versuche mich auch immer brav auszuruhen - naja, ich versuche es. 😏
Es wurde noch einiges genäht, dass ich nach und nach zeigen werde. Es tut mir auch Leid, sollte ich auf den ein oder anderen Kommentar oder die ein oder andere Email vergessen haben zu antworten!! Ich habe mich über alle Bilder und Zuschriften gefreut und habe mich bemüht einen Überblick zu halten. 

Eine Kleinigkeit zeige ich jetzt noch schnell. Natürlich gab es für Minimumm genau wie für die Räubertochter eine Girlande mit Namen die nun im neuen Kinderzimmer hängt.



Anders als letztes Mal konnte ich mit diesmal die Buchstaben aber von der Stickmaschine applizieren lassen, was die Sache natürlich etwas schicker macht.  Den Piepvogel gab es mal irgendwo als Freebie, der ist wirklcih süß und ich werde euch bald noch mehr zeigen, wo ich ihn drauf appliziert habe. 

Sobald ich hier das Gefühl habe etwas Luft zu haben, werde ich nach und nach wieder mehr schreiben.  

Mittwoch, 23. August 2017

Drachenbaby

Ich hab ja schon gesagt, dass hier die Vorbereitungen so langsam begonnen haben, und im Zuge derer auch ein Ritzen- oder Bettrache für Minimumm entstanden. 
Ich konnte mich nicht so recht entscheiden, welche Nickistoffe es werden sollten, also hab Ich viele genommen 🙀
Beim Zuschneiden, hatte ich tatächlich sogar Angst er könnte zu bunt werden (wobei es sowas ja eigentlich nicht gibt ;)), aber im Nachhinein finde ich, er ist genau richtig geworden. 


Der Schnitt ist ein vergrößerter Wolkendrache von HerzWolke mit Ohren, Zunge und Flügeln. 
Aus kuscheligkeitsgründen ist er komplett aus Nicki. 


Und Komplett heißt, seine ganzen 2.80m. Beim Stopfen hab ich echt bis zur Achsel im Drachen gesteckt. 😅 Die Augen sind gestickt, was auch viel besser funktioniert seit ich mit einen extra Sickgarnständer genaut habe.

Natürlich wollte die Räubertochter den Drachen sofort auch haben, als sie nach Hause kam. 
Ich hab schon neues Füllmaterial bestellt, hoffe aber, dass die erste Euphorie erst mal einen Aufschub erlaubt. Im Moment haben wir den Deal, dass sie den Drachen haben darf, bis Minimumm da ist. 

Na mal sehen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Dienstag, 22. August 2017

Vorbereitungen

Hier haben so langsam die Vorbereitungen für die Ankunft von Minimumm begonnen. Unter anderem habe ich eine Tasche für die Kinderwagenwanne gebaut. Als die Räubertochter klein war, hätte ich sowas das ein oder andere Mal gerne gehabt, dann muss man nicht immer gleich die große Wanne abbauen muss. 

 Ein ganz schöner Stofffresser. Ich habe einige Bettbezüge für Kinder aus unserer Kinderzeit dafür zerschnitten. Das Format gibt es einfach nicht mehr. Trotzdem musste ich Stückeln. 


An der Seite habe ich ein Gurtband angebracht. 


Unten kann man die Matratze einschieben, die im Kinderwagen ist, so hat das ganze etwas Polsterung und Stabilität. 
In jeden Fall finde ich es etwas farbenfroher als das Standard weiß und ich hoffe dem kleinen Menschlein taugt das auch 😉

Sonntag, 13. August 2017

Prinzessin zur Piratin

Zum Geburtstag der Räubertochter hatte ich ja für jedes Kind ein Piratentuch genäht. 
Eines ist übrig geblieben und eine unserer wirklich fabelhafen Nachbarn fand, das war genau das richtige für ihre kleine Nichte. Na klar. Super Idee.  
Aber Gerechtigkeit muss sein, also sollte es für die große Schwester auch noch ein Tuch geben. Die steht aber nicht so auf Piraten. 
Da kam der Rest von dem Stoffwelten Dornröschenstoff  gerade recht. 



Die Räubertochter war sogar gut drauf und hat es Probegetragen MIT Erlaubnis zum Fotos machen.
 

Da hoff ich mal, dass die Tücher den beiden Mädels auch gut gefallen.

Hochzeitsgeschenk

Grade in letzter Zeit habe ich es häufiger, dass Sachen erst auf den letzten Drücker fertig werden. Das liegt zum Teil an den "Auftraggebern" ( erst vorgerstern rief meine Mutter an: Ach, kannste nochmal schnell... bis morgen!..) oder auch an mir. Langsam werde ich immer ein wenig verstrahlter und es ist auch alles recht anstrengend schon. 
Nun, das Hochzeitsgeschenk für unser "Wunschnachbarn" ( so nennt DHL sie immer ;) ) fällt eher in die Kategorie schusselig und langsam, so saß ich noch am Vorabend der Trauung an der Nähmaschine und habe die Buchstaben manuell appliziert. 
Zum Glück hatte ich mich rechtzeitig um schönen Stoff dafür gekümmert. 
 

Aber entsprechend sind dann die Fotos noch schnell beim Einpacken entstanden. 

Auf der Rückseite habe ich noch ein paar Snaps angebracht, und die mit Stoff bezogen. Das sieht einfach schicker und festlicher aus. 
Am Ende war ich recht zufrieden auch wenn ich die Schrift zwischendurch natürlich 1000x verflucht habe ;) 


Ich hoffe den beiden gefällt es und macht Ihnen viel Freude.

Freitag, 28. Juli 2017

Zwingelies

Freunde von meinem Lieblings Bruda haben kürzlich "Zwingelies" bekommen. So habe ich als Kind immer Zwillinge gesagt und das ist irgendwie in der Familie geblieben. 
Es ist ja hinlänglich bekannt dass ich auf Partnerlook stehe 😉
deshalb gab es zweimal die gleichen Shirts mit amerikanischem Ausschnitt von Fabrik der Träume. 



Fürs schnellere auseinanderhalten gabs aber immerhin einen Anfangsbuchstaben auf den Arm. 

 

Ich hoffe den Eltern gefällt es auch.